Nordisch by Nature – Tobias Reinholt bringt frischen Wind in Baskets-Kader

Bislang besteht der Kader der SBB Baskets Wolmirstedt für die anstehende Regionalliga-Saison ausschließlich aus deutschen Spielern bzw. Spielern die bereits seit Jahren in Deutschland leben und arbeiten, wie z.B. Lachezar Karadzhov. Doch mit der Verpflichtung des dänischen Big-Mens Tobias Reinholt bekommt das Team auch für die Saison 2017/18 internationalen Zuwachs. Der Nordeuropäer kommt vom dänischen Erstligisten Horsens IC und unterschreibt bei den Wolmirstedtern einen Vertrag für die Saison 2017/2018.

Der 2,07m große Reinholt wurde am 04.07.1995 in Horsens, Dänemark geboren und begann dort auch im Alter von elf Jahren mit dem Basketballspielen. Schnell war klar, der junge Spieler hat Talent. Außerdem hat er Spaß am Spiel mit dem orangen Leder und Ehrgeiz und Mut sich auch außerhalb seiner gewohnten Umgebung weiterzuentwickeln. So zog es den Dänen schon mit 18 Jahren ins Ausland. Er spielte zunächst erfolgreich für das U19-Team der Kouvola Kouvots, welche in ihrer Vereinsgeschichte bereits drei Mal finnischer Basketballmeister wurden. Mit der U19-Mannschaft konnte Reinholt die Meisterschaft gewinnen. Ein Jahr später wechselte er innerhalb des Vereins in die erste Herrenmannschaft und sammelte so Erfahrungen in der Korisliiga – der höchsten finnischen Basketballliga. In der folgenden Saison bekundete der finnische Meister der Jahre 2010, 2011 und 2014 Tampereen Pyrintö Interesse am großgewachsenen Dänen und Reinholt folgte dem Ruf dieses erfolgreichen Teams. Doch bereits im darauffolgenden Jahr erfolgte ein weiterer Wechsel. Reinholt verließ Finnland um in Belgien in der zweiten Mannschaft und der U21-Mannschaft des BC Oostende zu spielen und im selben Jahr als Sieger der U-21-Meisterschaft festzustehen. Leider traf den jungen Spieler das Verletzungspech. Nach der Rehabilitation trat er in der vergangenen Saison wieder für seinen Heimatverein, Horsens IC an und begleitete sein Team immerhin zum Vizemeistertitel. In der kommenden Saison wird der sympathische Big-Men die SBB Baskets Wolmirstedt auf der Centerposition verstärken.

Der Däne blickt gespannt auf seine erste Saison in Deutschland: „Ich freue mich sehr auf meine Zeit in Wolmirstedt und in Deutschland generell. Die Gespräche im Vorfeld haben mir einen guten Eindruck von der Organisation und dem Team hinter dem Team vermittelt. Ich möchte mit meinen Fähigkeiten zum erreichen unserer Saisonziele beitragen und meine Rolle bestmöglich ausfüllen. Ich bin davon überzeugt, dass wir eine gute Mannschaft aufs Parkett bringen werden und attraktiven und erfolgreichen Basketball spielen werden. Ich bin schon sehr gespannt auf meine Teamkollegen und die Fans in Wolmirstedt.“

„Mit Tobias haben wir einen sehr talentierten Spieler auf der Centerposition für unser Team gewinnen können. Tobias hat eine sehr gute Grundausbildung genossen und ist trotz seiner Größe sehr beweglich und spielintelligent. Durch seine verschiedenen Auslandserfahrungen wird er sich in Deutschland schnell zurechtfinden. Aus den Gesprächen mit ihm konnte man schon herausfiltern wie sehr auf diese Aufgabe brennt.“, so SBB-Head-Coach Michael Opitz zur Verpflichtung des Dänen.

Die SBB Baskets Wolmirstedt 2017/2018: Linus Wascher, Carlo Böttger, Nico Adamczak, Pascal Wolfram, Lachezar Karadzhov, Torsten Ramme, Simon Obi, Tobias Reinholt, Michael Opitz (Head-Coach)

teile diesen Beitrag mit deinen FreundenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.