„Wir lieben starke Partner“ – E-Center Wolmirstedt neuer Förderer der Baskets-Jugend!

Bereits sechs Spieler stehen im Kader der SBB Baskets Wolmirstedt für die kommende Saison in der 2. Regionalliga Ost. Nun gibt es einen weiteren Neuzugang für die anstehende Spielzeit. Hierbei handelt es sich jedoch diesmal nicht um einen neuen Spieler, sondern um einen weiteren starken Partner aus der Region welcher die Wolmirstedter in Zukunft tatkräftig unterstützen wird. Mit dem E-Center Wolmirstedt begrüßen die Baskets einen neuen Förderer, welcher sich besonders dem Thema Jugendarbeit der Ohrestädter widmen wird. Bereits seit Mai dieses Jahres greift der Lebensmittelhändler den SBB Baskets bei der Finanzierung eines Jugendtrainers unter die Arme.

Mit dem Wechsel von SBB Baskets Point-Guard Robert Sturcel zu den Aschersleben Tigers (1. Regionalliga Nord) entstand Ende der Saison 2016/2017 nicht nur eine Lücke im Regionalliga-Kader der Baskets für die kommende Saison, sondern auch die Position des Jugendtrainers musste kurzfristig neu besetzt werden. Sturcel hatte während der vergangenen Saison die Jugendmannschaften der Wolmirsteder Basketballer trainiert. Um die gewohnten Trainingsumfänge der Jugend weiter gewährleisten zu können, holten die Baskets mit dem gebürtigen Berliner Andi Riebold einen echten Fachmann für das Thema Jugendarbeit nach Wolmirstedt. Durch die Kooperation mit dem E-Center Wolmirstedt, konnten die Trainingszeiten ohne Ausfälle weiterhin stattfinden. Aber der Wolmirstedter Lebensmittelfachhändler übernimmt nicht nur die Finanzierung der Jugendtrainer sondern will auch gezielt in deren Ausbildung investieren.

Frank Jeschke, Leiter des E-Center Wolmirstedt, kümmert sich nicht nur um die Wünsche seiner täglich bis zu 3000 Kunden sondern unterstützt auch den Wolmirstedter Basketball gern. „Wir engagieren uns im Rahmen unserer Möglichkeiten immer wieder für regionale Institutionen, Einrichtungen und Vereine. Besonders interessant sind dabei Projekte im Kinder- und Jugendbereich. Wir möchten unseren Beitrag dazu leisten Kindern und Jugendlichen einen gesunden Lebensstil zu vermitteln. So geben wir regelmäßig „Lebensmitteltagungen“ an Schulen der Region. Aber nicht nur eine gesunde ausgewogene Ernährung, sondern eben auch Sport und Bewegung sollte als fester Bestandteil in den Alltag eines jeden Menschen integriert sein. Als die SBB Baskets Wolmirstedt dann mit der Anfrage kamen das Nachwuchstraining zu unterstützen, einigten wir uns schnell auf eine Zusammenarbeit. Solche Projekte liegen uns am Herzen“.

Jörn Malter, Marketingleiter der SBB Baskets, sprach das E-Center Wolmirstedt gezielt für das Nachwuchsprojekt an und freut sich einen engagierten Partner mehr an der Seite der Baskets Wolmirstedt zu haben. „Das E-Center Wolmirstedt ist mit seinem Engagement für Kinder und Jugendliche und dem Einsatz zur Vermittlung eines bewegungs- und gesundheitsorientiertem Lebensstils genau der richtige Partner für unsere Nachwuchsarbeit. Alle Beteiligten sprechen hier dieselbe Sprache und verfolgen gemeinsame Ziele. Eine bessere Basis für eine gute Zusammenarbeit kann es kaum geben“.

teile diesen Beitrag mit deinen FreundenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.