SBB Baskets Wolmirstedt wollen zurück auf Erfolgsspur

SBB Baskets Wolmirstedt wollen zurück auf Erfolgsspur

Am vergangenen Sonntag mussten sich die SBB Baskets Wolmirstedt zu Gast beim RSV Eintracht Stahnsdorf in der Overtime mit 83:81 geschlagen geben. Diese Niederlage wollen die Baskets am kommenden Sonnabend, den 17.11.2018 vor heimischem Publikum nun wieder vergessen machen. Mit einem Heimsieg gegen die 2.Mannschaft des SC Rasta Vechta könnte dies gelingen. Tip-Off ist um 18:30 Uhr in der Halle der Freundschaft in Wolmirstedt.

Die Mannschaft aus Vechta steht mit drei Siegen und sechs Niederlagen derzeit auf dem 13.Tabellenrang. Der SC Rasta Vechta reist mit einem frischen 102:67-Sieg gegen das Team von ALBA Berlin im Gepäck nach Wolmirstedt. Außerdem geht ein knapper 70:71- und ein 97:83-Erfolg gegen die Rendsburg Twisters und die Neustadt temps Shooters auf das Konto der Rastas.

Der SC Rasta Vechta verfügt über ein gut funktionierendes Nachwuchssystem, aus dem sich auch der Kader der Regionalligamannschaft rekrutiert. So müssen sich die Baskets Wolmirstedt auf einen gefährlichen und jungen Kader einstellen. Spieler wie Fynn Aumann, Samuel Schmedes oder Torge Buthmann konnten bereits viel Erfahrung in der Nachwuchs-Basketsball-Bundesliga (NBBL) sammeln. Außerdem bestritt Luc van Slooten Erfahrung Einsätze in der Basketballbundesliga.

Aber auch die SBB Baskets Wolmirstedt konnten die Stärke ihres Kaders bereits mehrfach unter Beweis stellen. Am elften Spieltag möchte das gesamte Team vor heimischer Kulisse an die guten Leistungen der bisherigen Saison anknüpfen.

„Vechta ist eine junge, talentierte Mannschaft die durch die Verpflichtung von Kaimyn Pruitt und den überdeutlichen Sieg gegen ALBA Berlin voller Selbstvertrauen ist. Wir wollen nach der Verlängerung gegen Stahnsdorf zurück in die Erfolgsspur und müssen dafür dieses Spiel sehr konzentriert angehen“, meint Rehberger zur bevorstehenden Partie.

Das Spiel wird von der KKH – Kaufmännische Krankenkasse, einem Partner der SBB Baskets Wolmirstedt, präsentiert. Neben einem spannenden Basketballspiel, können Interessierte ihre Handkraft messen lassen. Diese Messung lässt Rückschlüsse auf die allgemeine Fitness bzw. die Körperkraft zu.

 

SBB Baskets Wolmirstedt 2018/19:  William Darouiche, Tim Decker, Julius Stahl, Patrick Teka, Philipp Lieser, Pascal Wolfram, Linus Wascher, Dino Erceg, Garrett Jefferson, Arvydas Gydra, Isaac Mourier, Ralf Rehberger (Head-Coach), Eiko Potthast (Co-Trainer), Marius Gumpert (Co-Trainer)