Foto: www.diedreibeiden.com

Die SBB Baskets Wolmirstedt starten in dieser Woche in die Saisonvorbereitung und auch der Saisonauftakt am 15.09.2018 rückt immer näher. Daher freuen sich die Verantwortlichen der SBB Baskets Wolmirstedt nach Garrett Jefferson nun eine weitere Neuverpflichtung bekannt geben zu können. Mit der Vertragsunterzeichnung des Neuzugangs Philipp Lieser steht nun der vierte Spieler für die kommende Saison fest.

Lieser wurde am 17.11.1989 in Bonn geboren, wuchs jedoch in Berlin auf wo er in der Nachwuchsabteilung der BG Zehlendorf begann aktiv Basketball zu spielen. 2006 verließ er Berlin und wechselte zum ASC 1846 Göttingen. Nach drei Spielzeiten in Göttingen wagte Lieser dann bei der BG Karlsruhe den Schritt in die 2. Bundesliga ProA. Von 2010 bis 2012 spielte der talentierte Guard für die Central Washington University in der 2nd Division der NCAA in den USA. Nach seiner Rückkehr nach Deutschland konnte Lieser beim Mitteldeutschen BC Erstliga-Erfahrungen sammeln. Ausgestattet mit einer Doppellizenz lief er bis 2013 ebenso in der ProB für die BG Bitterfeld-Sandersdorf-Wolfen und der 1.Regionalliga für die Aschersleben Tigers auf. Von 2013 – 2016 wurde der 1,94m große Spieler von den Dresden Titans in der ProB verpflichtet. Seit 2016 verstärkte er das Team der Artland Dragons.

Nun freut sich Lieser auf seine Aufgaben in Wolmirstedt: „Ich freue mich sehr darauf, in den nächsten zwei Jahren für Wolmirstedt zu spielen. Sportdirektor Steven Monse und Coach Ralf Rehberger konnten mich vom ambitionierten Konzept der SBB Baskets Wolmirstedt überzeugen und ich bin glücklich, dass es endlich bald losgeht“.

SBB Baskets Wolmirstedt 2018/2019: Linus Wascher, Lachezar Karadzhov, Garrett Jefferson, Philipp Lieser, Ralf Rehberger (Head-Coach)