Zurück zu den Wurzeln – Steven Monse unterschreibt bei den Baskets!

Nach der Verpflichtung von Acha Njei und Nico Adamczak, können sich die SBB Baskets Wolmirstedt und deren Fans nun über einen weiteren hochkarätigen Neuzugang für die kommende Regionalliga-Spielzeit freuen. Mit Steven Monse begrüßen die Baskets nicht nur einen weiteren Spieler mit Bundesligaerfahrung sondern auch einen waschechten Wolmirstedter im Kader für die Saison 2017/18. Der Lokalmatador unterschrieb zunächst eine Vereinbarung für die kommende Saison beim Team seiner Geburtsstadt.

Am 26.01.1990 in Wolmirstedt geboren, wuchs Steve Monse in Berlin auf, wo als Jugendlicher auch seine Leidenschaft am orangenen Leder entfacht wurde. Schnell entwickelte er sich zu einem leistungsstarken Spieler und bekam schon als 17-Jähriger mit seinem Verein TuS Lichterfelde Berlin die Chance in der damaligen 2. Basketball Bundesliga Süd zu spielen. Dies war der Beginn einer intensiven Basketballkarriere. Im Jahr 2008 wurden dann die Verantwortlichen von ALBA Berlin auf den jungen Spieler aufmerksam und nahmen ihn bis 2010 für ihr NBBL-Team unter Vertrag. Anschließend spielte Monse erneut in der 2. Bundesliga Süd, diesmal jedoch für die Bayer Giants Leverkusen. Bereits in der folgenden Saison wagte der ehrgeizige Forward den Schritt in die 1. Basketball Bundesliga und unterschrieb bei den Brose Baskets Bamberg. Direkt in der darauffolgenden Saison wechselte er erneut innerhalb der deutschen Eliteliga zu ALBA Berlin. Leider gelang es Monse weder in Bamberg noch in Berlin, sich in die Rotation zu spielen und so entschied er sich im Folgejahr gegen ein weiteres Engagement in der ersten Liga. Mehr Spielzeit und eine insgesamt größere Rolle wurde ihm dann beim ProA-Ligisten BV Chemnitz 99ers in Aussicht gestellt. Doch obwohl sich genau dieses bewahrheitete hielt es ihn auch hier nur eine Saison. 2014/15 folgte er dem Ruf der Heimat und lief in der Folgezeit für den BBC Magdeburg auf. Schnell avancierte er als Lokalmatador zum Publikumsliebling. Nach dem Lizenzentzug der Magdeburger lief er seit der Saison 2015/2016 noch zwei Spielzeiten für die Crailsheim Merlins in der heutigen easycredit Basketball Bundesliga und in der 2. Basketball Bundesliga ProA auf. Nach seinem Engagement in Baden-Württemberg richtete Monse seinen Fokus auf seine berufliche Karriere. Doch nun packte ihn der sportliche Ehrgeiz erneut und führte ihn zurück zu seinen Wurzeln, zu den SBB Baskets Wolmirstedt – zurück in seine Geburtsstadt.

„Ich freue mich auf die Saison in Wolmirstedt. Hier kann ich nach meiner kurzen Auszeit wieder meiner Leidenschaft nachgehen. Dabei ist es besonders cool, dass ich im Team der Baskets auf einige alte Bekannte treffe. Da wird es einfach werden sich ins Team einzufinden“, sagt Monse zu seiner Vertragsunterzeichnung. Headcoach Opitz ist einer dieser alten Bekannten: „Ich habe mit Steven Monse bereits beim BBC Magdeburg zusammengearbeitet und freue mich ihn nun wieder hier in Wolmirstedt im Team zu haben. Er ist ein ehrgeiziger Typ, hat Biss und ist spielerisch genau von der Sorte, die wir für die nächste Saison brauchen“.

Die SBB Baskets Wolmirstedt 2017/2018: Linus Wascher, Carlo Böttger, Nico Adamczak, Pascal Wolfram, Lachezar Karadzhov, Torsten Ramme, Simon Obi, Augustas Pampikas, Cliff Goncalo, Acha Njei, Steven Monse, Michael Opitz (Head-Coach)